Die häufigsten Probleme im Auto

Von Zeit zu Zeit stellt jeder fest, dass er ein Problem mit seinem Auto hat. Wenn ein Problem auftritt, ist es nie eine gute Idee, es zu ignorieren. Sich um ein kleines Problem zu kümmern, sobald es auftritt, ist der beste Weg, um später hohe Reparaturrechnungen zu vermeiden. Ein weiterer Aspekt ist die Sicherheit: Wenn Sie Ihr Auto in einem guten Zustand halten, können Sie Ihre Familie auf der Straße am besten schützen.

Diese Liste umfasst die häufigsten Probleme, die bei neueren Fahrzeugen auftreten. Wenn Sie ein älteres Fahrzeug haben, ist es möglicherweise nicht in dieser Liste enthalten, und es gibt viele andere Probleme, die nicht aufgeführt sind. Wir haben die unserer Meinung nach am häufigsten auftretenden Probleme hervorgehoben, damit Sie bei Ihrem eigenen Fahrzeug darauf achten können.

Normale Abnutzung und Verschleiß

Es gibt einige Probleme, die bei jedem Fahrzeugtyp auftreten – unabhängig von der Marke oder dem Modell, von der Qualität des Herstellungsprozesses oder davon, wie gut Sie das Fahrzeug pflegen. Mit der Zeit gibt es normale Anzeichen dafür, dass ein Fahrzeug altert, und das bedeutet, dass einige Probleme auftauchen. In der Regel handelt es sich dabei um Kleinigkeiten, die sich leicht beheben lassen; wenn sie sich zu etwas Schwerwiegenderem entwickeln, könnte es wirtschaftlicher werden, das Auto zu verkaufen. Schauen wir uns einige der häufigsten Probleme an und prüfen, ob sie sich schnell beheben lassen oder eine kostspielige Reparatur erfordern.

Eine Warnleuchte leuchtet auf

Warnleuchten erscheinen, wenn einer der Sensoren einen Fehler erkennt und diesen an das Motorsteuergerät meldet. Es gibt etwa 200 Warncodes, so dass Sie sich an einen Fachmann wenden müssen, der das System überprüft, die Ursache der Warnung herausfindet und die notwendigen Reparaturen durchführt.

Der Motor ist ein Problem

Es gibt viele Teile, die dafür sorgen, dass ein Motor gut läuft, aber Fehlzündungen oder stotternde Motoren sind eines der häufigsten Probleme. Damit ein Motor effizient läuft, muss sich die richtige Menge an Luft und Kraftstoff vermischen und dann in der Verbrennungskammer verbrennen. Damit dies richtig funktioniert, müssen eine Reihe von Komponenten im Kraftstoff- und Zündsystem zusammenarbeiten. Um derartige Probleme auf ein Minimum zu reduzieren, müssen die Kraftstoff- und Zündsysteme entsprechend den Empfehlungen des Herstellers gewartet und ausgetauscht werden.

Das Lenkrad wackelt

Es gibt eine Reihe von Gründen, warum ein Lenkrad beim Fahren eines Fahrzeugs wackelt. Wenn dies unmittelbar nach dem Anlassen des Fahrzeugs und dem Losfahren geschieht, sind in der Regel beschädigte Aufhängungselemente oder Radlager schuld. Wenn das Rad bei höheren Geschwindigkeiten wackelt, handelt es sich häufiger um ein Problem mit der Auswuchtung von Reifen und Rad. Um dieses Problem zu beheben, müssen Sie das Auto zu einer ordnungsgemäßen mechanischen Inspektion bringen. Eine einfache Lösung könnte sein, die Räder auszurichten.

Die Bremsen schleifen

Das Bremssystem nutzt sich ab, wie jedes andere bewegliche Teil in Ihrem Auto auch. Die Bremsen sind lebenswichtig – sie sorgen dafür, dass Sie sicher anhalten können. Deshalb sollte jedes Problem mit den Bremsen, einschließlich ungewöhnlicher Geräusche oder eines weichen Bremspedals, so schnell wie möglich von einem professionellen Mechaniker behoben werden. Es gibt einige geringfügige Probleme, die das Quietschen der Bremsen verursachen können, aber sobald Sie das Schleifen bemerken, sollten Sie die Bremsen unbedingt austauschen lassen.

Die Reifen sind platt

Ein Reifen ist natürlich platt, wenn er durchstochen ist, aber es kann auch durch normale Abnutzung verursacht werden. Die Lebensdauer der Reifen lässt sich verlängern, wenn sie gemäß den Anweisungen des Herstellers gedreht werden. Am besten wechseln Sie die Reifen beim Motorölwechsel oder alle 5.000 Meilen.

Das Auto verbraucht zu viel Öl

Frisches Öl ist für das Funktionieren eines Autos unerlässlich. Wenn Sie jedoch ständig Öl nachfüllen müssen, könnte ein Problem mit dem Auto vorliegen. Wenn Sie einen Leistungsabfall bemerken oder die Öllampe aufleuchtet, müssen Sie auf jeden Fall den Ölstand überprüfen. Wenn Sie das Öl nicht regelmäßig wechseln lassen, kann es sein, dass der Motor korrodiert. Eine schlechte Ölqualität oder ein unregelmäßiger Wechsel kann auch zu Verstopfungen im Ölfilter führen. Es ist am besten, den Ölfilter gleichzeitig mit dem Ölwechsel zu wechseln, obwohl einige moderne Fahrzeuge über ein Bypass-System verfügen.

Die Lichtmaschine ist defekt

Die Lichtmaschine ist für den Betrieb Ihres Fahrzeugs von entscheidender Bedeutung – sie sorgt dafür, dass die Batterie geladen wird und die gesamte Elektrik läuft, sobald Sie das Fahrzeug gestartet haben. Wenn die Lichtmaschine kaputt geht, kann sich die Batterie abnutzen und Sie haben Schwierigkeiten, das Fahrzeug zu starten. Halten Sie sich an die Wartungsintervalle und sorgen Sie dafür, dass sie rechtzeitig ausgetauscht wird.

Der Kühler ist undicht

Undichte Kühler werden fast immer durch Korrosion verursacht. Die Korrosion selbst kann viele Ursachen haben, aber wenn man einmal ein Leck hat, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass weitere hinzukommen, so dass es sinnvoll ist, den gesamten Kühler zu ersetzen. Wenn Sie den Kühler nicht in gutem Zustand halten, kann es zu Überhitzungsproblemen kommen, die letztendlich zu einem Motorbrand führen können.

Es gibt Risse in der Windschutzscheibe

Normalerweise braucht es eine äußere Einwirkung wie einen Stein, um eine Windschutzscheibe zu zerspringen, aber es gibt einige Autos, die aufgrund von Schwachstellen in der Produktion anfällig für Schäden sind. Auch wenn ein kleiner Riss keine große Sache zu sein scheint, kann er sich schnell ausbreiten und die Integrität des Glases beeinträchtigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.